Zum 25.05.2018 stellen wir den Betrieb des Inseratsteils auf immobilien-konkret.de aufgrund der Dokumentationserfordernisse, die sich aus der DSGVO ergeben, ersatzlos ein. FTP-Zugänge und gespeicherte Daten werden ab sofort bis zu desem Zeitpunkt ersatzlos gelöscht.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team von immobilien-konkret.de
Das kostenlose Immobilien-Portal: Häuser, Wohnungen, Gewerbe, Grundstücke Suche Impressum Newsletter Kontakt und Leserfragen Werbung und Mediainformationen Pressemitteilungen
immobilien-konkret.de
ist ein Dienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2020, Alle Rechte vorbehalten!

Aktuelle Informationen

 Am besten immer zu zweit
Hausbesichtigung - worauf sollte bei diesem Termin geachtet werden?

Der Erwerb einer Immobilie gehört zu den wichtigsten Entscheidungen. Da ein Hauskauf eine langfristige Kapitalbindung darstellt, sollte bereits beim Besichtigungstermin auf jedes Detail geachtet werden.

Welche Kriterien muss das Eigenheim erfüllen?
Neben der Wohnfläche spielen bei der Entscheidung für ein Eigenheim weitere Kriterien wie die Beschaffenheit der Bausubstanz, die Funktionsfähigkeit der Heizungsanlage sowie der Zustand von Fenstern und Türen eine große Rolle. Es empfiehlt sich, den ersten Besichtigungstermin für die Immobilie auf den Vormittag oder Nachmittag zu legen, sodass das Haus bei Tageslicht besichtigt werden kann. Ein realistischer Eindruck des Gebäudes, der Umgebung sowie von der Parkplatzsituation und der Geräuschkulisse in der Nachbarschaft ist vor allem tagsüber möglich. Darüber hinaus ist es sinnvoll, eine Checkliste zur Hausbesichtigung zu erstellen und beim Besichtigungstermin alle wichtigen Punkte anzusprechen und abzuhaken. Grundsätzlich sollte an einer Immobilienbesichtigung neben dem zukünftigen Eigentümer mindestens eine weitere Person teilnehmen. Unbeteiligte Personen sind in der Lage, das Objekt neutraler zu beurteilen. Bei älteren Häusern kann ein zweiter Termin, bei dem ein Sachverständiger (Bauingenieur oder Handwerker) zugegen ist, notwendig werden, um eventuelle Schäden oder mögliches Renovierungspotenzial festzustellen. Unabhängig davon, ob es sich um eine Immobilie in Deutschland oder im Ausland handelt, sollte auch ein Vertreter der Immobilienagentur an der Hausbesichtigung teilnehmen. Zu den Dienstleistungen, die ein gutes Immobilienunternehmen anbieten sollte, zählen eine Rundum-Betreuung sowie die Unterstützung bei Behördengängen. Eine umfassende Beratung ist insbesondere bei exklusiven Objekten und Luxusimmobilien, wie sie bei www.villasinmenorca.de/ zu finden sind, von großer Bedeutung. Häuser auf Menorca und anderen spanischen Inseln werden sowohl als Ferienresidenz, Zweitwohnsitz oder als dauerhaftes Domizil genutzt. Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass Immobilien auf der Mittelmeerinsel mit modernster Technik ausgestattet sind.

Altbau oder moderne Villa
Es gibt allerdings auch renovierungsbedürftige Häuser, sodass Sanierungskosten eingeplant werden müssen. In den vergangenen Jahren wurden auf Menorca zahlreiche moderne Villen mit Meerblick in ruhigen Wohngegenden errichtet. Verglichen mit anderen Baleareninseln wie Mallorca oder Ibiza gilt das Preisniveau bei Menorca-Immobilien als erheblich niedriger. Aufgrund ihrer geografischen Lage und der geringen Flugzeit von 2 bis 2,5 Stunden von Deutschland aus zählt die Insel Menorca inzwischen zu den beliebtesten Ferienzielen am Mittelmeer. Die nördlichste Baleareninsel ist bekannt für ihre einzigartige Landschaft, mehr als 70 Sandstrände sowie ihr vielfältiges kulturelles und historisches Erbe. Die Strände an der Südküste, die sich an den Abhängen von Pinienwäldern befinden, bestehen aus feinem Sand. Zu den bekanntesten Stränden gehören die Cala Galdana sowie der Strand von Santo Tomás. Von den insgesamt 98.000 Inselbewohnern leben knapp 28.000 in der Inselhauptstadt Mahon. Eine weitere Stadt ist Ciutadella, die mit ihrer historischen Altstadt, den schmalen Gassen, Stadtpalästen, Kirchen und Kunsthandwerksbetrieben zu den beliebten Ausflugszielen gehört. In der Hauptstadt Mahon dominiert die stilvolle britische Architektur das Stadtbild. Vom malerischen Hafen gelangt man in die Altstadt, dessen mittelalterliches Stadttor Pont de Sant Roc aus Naturstein errichtet wurde. Außerhalb der Städte ist das Inselleben auf Menorca deutlich geruhsamer. Idyllische Dörfer und kleine Fischerorte können auf eigene Faust bei Wanderungen oder Fahrradtouren entdeckt werden.



Bild von M W auf Pixabay
Lexikon
Unser Lexikon informiert Sie über die wichtigsten Begriffe rund um Immobilien.
Hier lang! >>