Das kostenlose Immobilien-Portal: Hšuser, Wohnungen, Gewerbe, GrundstŁcke Suche Impressum Newsletter Kontakt und Leserfragen Werbung und Mediainformationen Pressemitteilungen
immobilien-konkret.de
ist ein Dienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2020, Alle Rechte vorbehalten!

Aktuelle Informationen

 Bevor es im Haus zu hei√ü wird:
Holzfaserd√§mmung sch√ľtzt vor √úberw√§rmung
Von einem hochsommerlichen April bis zu einem herbstlich verregneten Juni hatte das Jahr schon allerhand Abwechslung zu bieten. Bauherren und Modernisierer tun insofern gut daran, ihr Eigenheim auf k√ľnftige Wetterkapriolen vorzubereiten. Bei Au√üentemperaturen √ľber 30¬įC sch√ľtzen D√§mmstoffe aus nat√ľrlichen Holzfasern besonders effektiv vor einer √úberw√§rmung der Wohnr√§ume.

"Zeitgem√§√üe D√§mmstoffe sind nicht allein f√ľr Herbst und Winter gemacht. D√§mmstoffe aus Holzfasern sorgen auch im Sommer f√ľr ein behagliches Wohnklima, indem sie temperaturausgleichend wirken", sagt Dr.-Ing. Tobias Wiegand, Gesch√§ftsf√ľhrer beim Verband Holzfaser D√§mmstoffe (VHD e.V.) in Wuppertal.

In der Tat schneiden Holzfaserd√§mmstoffe in punkto sommerlicher Hitzeschutz hervorragend ab, da sie relativ schwer sind und √ľber eine hohe W√§rmespeicherkapazit√§t bei gleichzeitig niedriger W√§rmeleitf√§higkeit verf√ľgen. Sie sind somit besonders geeignet, rund ums Jahr f√ľr ein behagliches Raumklima zu sorgen.

Um sich ein konkretes Bild zu machen, welchen Beitrag der eine oder andere D√§mmstoff zum sommerlichen Hitzeschutz leistet, k√∂nnen sich Bauherren an der so genannten "Temperaturleitzahl a" orientieren. In diesen Kennwert flie√üen das W√§rmed√§mmverm√∂gen, die Rohdichte und die W√§rmespeicherkapazit√§t ein. Je kleiner die Temperaturleitzahl a ausf√§llt, desto gr√∂√üer ist der Widerstand des betreffenden D√§mmstoffs gegen den W√§rmeeintrag - und umso besser ist seine Eignung als Schutzschild gegen unerw√ľnschtes Vordringen der Sommerhitze ins Haus.

Rein bauphysikalisch betrachtet, verf√ľgen Holzfaserd√§mmstoffe √ľber ein bemerkenswertes W√§rmed√§mmverm√∂gen (kleine W√§rmeleitzahl); zudem sind sie relativ schwer (gro√üe Rohdichte) und k√∂nnen W√§rme von Natur aus sehr gut speichern (gro√üe spezifische W√§rmespeicherkapazit√§t). Da sie nur einen kleinen Teil der W√§rme von au√üen nach innen weiterleiten (gro√üe Amplitudend√§mpfung) und diesen W√§rmeanteil im D√§mmstoff so lange puffern, bis die n√§chtliche Ausk√ľhlung einsetzt (lange Phasenverschiebung), gelangt eine nur geringe W√§rmemenge in das Geb√§udeinnere. Ein Temperaturausgleich im holzfaserged√§mmten Haus l√§sst sich somit ganz einfach durch L√ľften w√§hrend der k√ľhlen Nachtstunden erzielen.

Weitere firmenneutrale Informationen √ľber Holzfaserd√§mmstoffe sowie aktuelle Fachbeitr√§ge zum Thema "sommerlicher Hitzeschutz" finden sich downloadbar im Internet unter www.holzfaser.org .

Lexikon
Unser Lexikon informiert Sie Łber die wichtigsten Begriffe rund um Immobilien.
Hier lang! >>